Vitamin C

Die besten Vitamin C-Präparate

Mögliche Kombination mit:

Zink

Analysierte Produkte:

17

Vitamin C (auch L-Askorbinsäure) ist ein wasserlösliches Vitamin und Antioxidans. Es wird in Pulver-, Kapsel- und Tablettenform angeboten. Erhältlich sind sowohl synthetische Askorbinsäure als auch natürliche Fruchtextrakte (z.B. Acerola). Das übliche Dosierungsspektrum ist 100 mg - 10 g pro Tag.


Produkt-Ranking

Sanatura Acerola (Pulver)
96
mehr Infos
Zeinpharma Acerola pur (Pulver)
94
mehr Infos
Thorne Research Buffered C Powder (Pulver)
93
mehr Infos
Life Extension Buffered Vitamin C Powder (Pulver)
91
mehr Infos
Pure Encapsulations USA Buffered Ascorbic Acid (Pulver)
86
mehr Infos
Now Foods Vitamin C Crystals (Pulver)
86
mehr Infos
Pure Encapsulations Vitamin C 1000 (Kapseln)
86
mehr Infos
Now Foods Calciumascorbat (Pulver)
81
mehr Infos
Zeinpharma Vitamin C Pulver Mono (Pulver)
80
mehr Infos
BioCare Vitamin C Powder (Pulver)
80
mehr Infos
Swanson 100% Pure Vitamin C Powder (Pulver)
80
mehr Infos
MyProtein Unflavoured Vitamin C (Pulver)
80
mehr Infos
Zeinpharma Ferromarat® Kapseln (Kapseln)
79
mehr Infos
Greenfood Vitamin C Ascorbinsäure (Pulver)
74
mehr Infos
Doctor's Best Vitamin C Powder with Quali-C (Pulver)
74
mehr Infos
Warnke Gesundheitsprodukte Zink & C (Kapseln)
69
mehr Infos
Zeinpharma ACE plus Selen (Kapseln)
65
mehr Infos

Hintergrundinfos

Synthetische Askorbinsäure wird häufig mittels gentechnisch veränderten Bakterien gewonnen und ist eventuell nicht so wirksam wie der natürliche Extrakt. Es gibt jedoch auch keinen Nachweis für die Unwirksamkeit oder Schädlichkeit von synthetischer Askorbinsäure, sie wird seit Beginn der Vitamin C-Forschung erfolgreich angewandt.

Magenfreundliche Formen der Askorbinsäure sind die sogenannten Askorbate, sie sind mit einem basischen Mineral "gepuffert", zum Beispiel mit Magnesium (Magnesiumaskorbat) oder Kalzium (Kalziumaskorbat). Vitamin C an sich ist sauer, da es sich um eine Säure handelt. Bei gepuffertem Vitamin C wird diese Säure mit einem basischen Mineral neutralisiert. Gerade bei hochdosierter Einnahme kann dies von Vorteil sein.

Vitamin C Kapseln und Pulver-Präparate enthalten generell am wenigsten Zusatzstoffe und werden dementsprechend besser vertragen. Insbesondere (Kau-)Tabletten werden häufig unnötige Zusätze beigemischt, wie künstliche Aromen, Farbstoffe und Füllstoffe.

Die optimale Aufnahmemenge von Vitamin C scheint bei 300 - 500 mg pro Tag zu liegen. Eine höhere Dosierung hat keinen weiteren Einfluss auf den Blutplasmaspiegel und wird vom Körper über die Nieren wieder ausgeschieden. Im Krankheitsfall verträgt der Körper höhere Dosierungen, der der Bedarf an Vitamin D bei Krankheit und Stress stark erhöht ist. Der offizielle Tagesbedarf von ca 100 mg ist etwas zu niedrig angesetzt, um den Körper langfristig optimal zu schützen.

Inhaltsverzeichnis Vitamin C